0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Inoffizielle Personennamen in Dialekten des Deutschen

Diese Onlineumfrage im Rahmen des DFG-Projekts "s Bachmanns Anna und de Schmidte Karl. Grammatik und Soziopragmatik inoffizieller Personennamen in Dialekten des Deutschen" der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster beschäftigt sich mit inoffiziellen Personennamen. In vielen Dialekten und im Niederdeutschen steht der Nachname oder ein anderer Name (z.B. ein Hausname) vor dem Rufnamen, z.B. s Müllers Peterder Unnerdörfer Emil, Schulten Anna. In anderen Dialekten sagt man dagegen eher (der) Heinrich Meier.

Es gibt bei diesem Fragebogen keine richtigen oder falschen Antworten. Sie sind der Experte/die Expertin. Bitte tragen Sie nur Formen ein, die Sie selbst verwenden. Ihre Antworten werden selbstverständlich anonym behandelt und nur zu Forschungszwecken verwendet. 

 

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

 

Theresa Schweden, Mitarbeiterin im DFG-Projekt "s Bachmanns Anna und de Schmidte Karl. Grammatik und Soziopragmatik inoffizieller Personennamen in Dialekten des Deutschen"