Informationssystem zur Grammatik des Luxemburgischen
heizen heizen (D) – chauffer (F)
Stammformen heizenheiztgeheizt
Kennzeichen regelmaessig Regelmäßiges Verb • Hilfsverb hunn • Konsonantenvereinfachung Endungen
abtrennen? ja/nein
Indikativ Aktiv
Präsens
echheizen
duheiz
hien/si,hatt/etheizt
mirheizen
dirheizt
siheizen
Perfekt
echhugeheizt
duhuesgeheizt
hien/si,hatt/ethuetgeheizt
mirhugeheizt
dirhuttgeheizt
sihugeheizt
Plusquamperfekt
echhatgeheizt
duhasgeheizt
hien/si,hatt/ethatgeheizt
mirhategeheizt
dirhatgeheizt
sihategeheizt
Futur I
echwäert heizen
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerten
dirwäert
siwäerten
Futur II
echwäert geheizt hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Aktiv
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgéifheizen
dugéifsheizen
hien/si,hatt/etgéifheizen
mirgéifenheizen
dirgéiftheizen
sigéifenheizen
Konjunktiv II Perfekt
echhttgeheizt
duhssgeheizt
hien/si,hatt/ethttgeheizt
mirhättegeheizt
dirhttgeheizt
sihättegeheizt
Imperativ Partizip Infinitiv
Singularheiz!
Pluralheizt!
geheizt
heizen
B. Passiv
Indikativ Passiv
Präsens
echgigeheizt
dugëssgeheizt
hie/si,hatt/etgëttgeheizt
mirgigeheizt
dirgittgeheizt
sigigeheizt
Perfekt
echsigeheizt ginn
dubassgeheizt ginn
hien/si,hatt/etassgeheizt ginn
mirsigeheizt ginn
dirsiddgeheizt ginn
sisigeheizt ginn
Plusquamperfekt
echwargeheizt ginn
duwaarsgeheizt ginn
hien/si,hatt/etwargeheizt ginn
mirwaregeheizt ginn
dirwaartgeheizt ginn
siwaregeheizt ginn
Futur I
echwäert geheizt ginn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert geheizt gi sinn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Passiv
Einfacher Konjunktiv II
echgif geheizt
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgif geheizt ginn
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Konjunktiv II Perfekt
echwier geheizt ginn
duwiers
hien/si,hatt/etwier
mirwiere
dirwiert
siwiere
Wortbildung des Verbs: Präfixverben, Partikelverben
keine
Bemerkungen (intern)
None
© 2008.2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles