Informationssystem zur Grammatik des Luxemburgischen
hetzen hetzen (D) – harceler (F)
Stammformen hetzenhetztgehetzt
Kennzeichen regelmaessig Regelmäßiges Verb • Hilfsverb hunn • Konsonantenvereinfachung Endungen
abtrennen? ja/nein
Indikativ Aktiv
Präsens
echhetzen
duhetz
hien/si,hatt/ethetzt
mirhetzen
dirhetzt
sihetzen
Perfekt
echhugehetzt
duhuesgehetzt
hien/si,hatt/ethuetgehetzt
mirhugehetzt
dirhuttgehetzt
sihugehetzt
Plusquamperfekt
echhatgehetzt
duhasgehetzt
hien/si,hatt/ethatgehetzt
mirhategehetzt
dirhatgehetzt
sihategehetzt
Futur I
echwäert hetzen
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerten
dirwäert
siwäerten
Futur II
echwäert gehetzt hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Aktiv
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgéifhetzen
dugéifshetzen
hien/si,hatt/etgéifhetzen
mirgéifenhetzen
dirgéifthetzen
sigéifenhetzen
Konjunktiv II Perfekt
echhttgehetzt
duhssgehetzt
hien/si,hatt/ethttgehetzt
mirhättegehetzt
dirhttgehetzt
sihättegehetzt
Imperativ Partizip Infinitiv
Singularhetz!
Pluralhetzt!
gehetzt
hetzen
B. Passiv
Indikativ Passiv
Präsens
echgigehetzt
dugëssgehetzt
hie/si,hatt/etgëttgehetzt
mirgigehetzt
dirgittgehetzt
sigigehetzt
Perfekt
echsigehetzt ginn
dubassgehetzt ginn
hien/si,hatt/etassgehetzt ginn
mirsigehetzt ginn
dirsiddgehetzt ginn
sisigehetzt ginn
Plusquamperfekt
echwargehetzt ginn
duwaarsgehetzt ginn
hien/si,hatt/etwargehetzt ginn
mirwaregehetzt ginn
dirwaartgehetzt ginn
siwaregehetzt ginn
Futur I
echwäert gehetzt ginn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert gehetzt gi sinn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Passiv
Einfacher Konjunktiv II
echgif gehetzt
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgif gehetzt ginn
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Konjunktiv II Perfekt
echwier gehetzt ginn
duwiers
hien/si,hatt/etwier
mirwiere
dirwiert
siwiere
Wortbildung des Verbs: Präfixverben, Partikelverben
ofhetzen
Bemerkungen (intern)
None
© 2008.2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles