Informationssystem zur Grammatik des Luxemburgischen
kappen hacken (D)biner (F)
Stammformen kappenkapptgekappt
Kennzeichen Unregelmäßiges Verb • Hilfsverb hunn Endungen
abtrennen? ja/nein
Indikativ Aktiv
Präsens
echkappen
dukapps
hien/si,hatt/etkappt
mirkappen
dirkappt
sikappen
Perfekt
echhugekappt
duhuesgekappt
hien/si,hatt/ethuetgekappt
mirhugekappt
dirhuttgekappt
sihugekappt
Plusquamperfekt
echhatgekappt
duhasgekappt
hien/si,hatt/ethatgekappt
mirhategekappt
dirhatgekappt
sihategekappt
Futur I
echwäert kappen
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert gekappt hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Aktiv
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgéifkappen
dugéifskappen
hien/si,hatt/etgéifkappen
mirgéifekappen
dirgéiftkappen
sigéifekappen
Konjunktiv II Perfekt
echhttgekappt
duhssgekappt
hien/si,hatt/ethttgekappt
mirhättegekappt
dirhttgekappt
sihättegekappt
Imperativ Partizip Infinitiv
Singularkapp!
Pluralkappt!
gekappt
kappen
B. Passiv
Indikativ Passiv
Präsens
echgigekappt
dugëssgekappt
hie/si,hatt/etgëttgekappt
mirgigekappt
dirgittgekappt
sigigekappt
Perfekt
echsigekappt ginn
dubassgekappt ginn
hien/si,hatt/etassgekappt ginn
mirsigekappt ginn
dirsiddgekappt ginn
sisigekappt ginn
Plusquamperfekt
echwargekappt ginn
duwaarsgekappt ginn
hien/si,hatt/etwargekappt ginn
mirwaregekappt ginn
dirwaartgekappt ginn
siwaregekappt ginn
Futur I
echwäert gekappt ginn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert gekappt gi sinn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Passiv
Einfacher Konjunktiv II
echgif gekappt
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgif gekappt ginn
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Konjunktiv II Perfekt
echwier gekappt ginn
duwiers
hien/si,hatt/etwier
mirwiere
dirwiert
siwiere
Wortbildung des Verbs: Präfixverben, Partikelverben
mkappenofkappenopkappen
Bemerkungen (intern)
None
© 2008.2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles