Informationssystem zur Grammatik des Luxemburgischen
stften stiften (D) – donner qc. (F)
Stammformen stftenstftgestft
Kennzeichen regelmaessig Regelmäßiges Verb • Hilfsverb hunn • Konsonantenvereinfachung Endungen
abtrennen? ja/nein
Indikativ Aktiv
Präsens
echstften
dustfts
hien/si,hatt/etstft
mirstften
dirstft
sistften
Perfekt
echhugestft
duhuesgestft
hien/si,hatt/ethuetgestft
mirhugestft
dirhuttgestft
sihugestft
Plusquamperfekt
echhatgestft
duhasgestft
hien/si,hatt/ethatgestft
mirhategestft
dirhatgestft
sihategestft
Futur I
echwäert stften
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert gestft hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Aktiv
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgéifstften
dugéifsstften
hien/si,hatt/etgéifstften
mirgéifestften
dirgéiftstften
sigéifestften
Konjunktiv II Perfekt
echhttgestft
duhssgestft
hien/si,hatt/ethttgestft
mirhättegestft
dirhttgestft
sihättegestft
Imperativ Partizip Infinitiv
Singularstft!
Pluralstft!
gestft
stften
B. Passiv
Indikativ Passiv
Präsens
echgigestft
dugëssgestft
hie/si,hatt/etgëttgestft
mirgigestft
dirgittgestft
sigigestft
Perfekt
echsigestft ginn
dubassgestft ginn
hien/si,hatt/etassgestft ginn
mirsigestft ginn
dirsiddgestft ginn
sisigestft ginn
Plusquamperfekt
echwargestft ginn
duwaarsgestft ginn
hien/si,hatt/etwargestft ginn
mirwaregestft ginn
dirwaartgestft ginn
siwaregestft ginn
Futur I
echwäert gestft ginn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert gestft gi sinn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Passiv
Einfacher Konjunktiv II
echgif gestft
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgif gestft ginn
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Konjunktiv II Perfekt
echwier gestft ginn
duwiers
hien/si,hatt/etwier
mirwiere
dirwiert
siwiere
Wortbildung des Verbs: Präfixverben, Partikelverben
ustften
Bemerkungen (intern)
None
© 2008.2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles