Informationssystem zur Grammatik des Luxemburgischen
dammen mit den Fen festtreten (D) – fouler (F)
Stammformen dammendammtgedammt
Kennzeichen regelmaessig Regelmäßiges Verb • Hilfsverb hunn • Seltenes Verb Endungen
abtrennen? ja/nein
Indikativ Aktiv
Präsens
echdammen
dudamms
hien/si,hatt/etdammt
mirdammen
dirdammt
sidammen
Perfekt
echhugedammt
duhuesgedammt
hien/si,hatt/ethuetgedammt
mirhugedammt
dirhuttgedammt
sihugedammt
Plusquamperfekt
echhatgedammt
duhasgedammt
hien/si,hatt/ethatgedammt
mirhategedammt
dirhatgedammt
sihategedammt
Futur I
echwäert dammen
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerten
dirwäert
siwäerten
Futur II
echwäert gedammt hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Aktiv
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgéifdammen
dugéifsdammen
hien/si,hatt/etgéifdammen
mirgéifendammen
dirgéiftdammen
sigéifendammen
Konjunktiv II Perfekt
echhttgedammt
duhssgedammt
hien/si,hatt/ethttgedammt
mirhättegedammt
dirhttgedammt
sihättegedammt
Imperativ Partizip Infinitiv
Singulardamm!
Pluraldammt!
gedammt
dammen
B. Passiv
Indikativ Passiv
Präsens
echgigedammt
dugëssgedammt
hie/si,hatt/etgëttgedammt
mirgigedammt
dirgittgedammt
sigigedammt
Perfekt
echsigedammt ginn
dubassgedammt ginn
hien/si,hatt/etassgedammt ginn
mirsigedammt ginn
dirsiddgedammt ginn
sisigedammt ginn
Plusquamperfekt
echwargedammt ginn
duwaarsgedammt ginn
hien/si,hatt/etwargedammt ginn
mirwaregedammt ginn
dirwaartgedammt ginn
siwaregedammt ginn
Futur I
echwäert gedammt ginn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert gedammt gi sinn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Passiv
Einfacher Konjunktiv II
echgif gedammt
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgif gedammt ginn
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Konjunktiv II Perfekt
echwier gedammt ginn
duwiers
hien/si,hatt/etwier
mirwiere
dirwiert
siwiere
Wortbildung des Verbs: Präfixverben, Partikelverben
keine
Bemerkungen (intern)
None
© 2008.2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles