Informationssystem zur Grammatik des Luxemburgischen
eichen eichen (D) – grauder, jauger (F)
Stammformen eicheneichtgeicht
Kennzeichen regelmaessig Regelmäßiges Verb • Hilfsverb hunn • Trema in g- (Partizip) Endungen
abtrennen? ja/nein
Varianten Variant eechen; g-eich-t am Verbenbuch
Indikativ Aktiv
Präsens
echeichen
dueichs
hien/si,hatt/eteicht
mireichen
direicht
sieichen
Perfekt
echhugeicht
duhuesgeicht
hien/si,hatt/ethuetgeicht
mirhugeicht
dirhuttgeicht
sihugeicht
Plusquamperfekt
echhatgeicht
duhasgeicht
hien/si,hatt/ethatgeicht
mirhategeicht
dirhatgeicht
sihategeicht
Futur I
echwäert eichen
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerten
dirwäert
siwäerten
Futur II
echwäert geicht hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Aktiv
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgéifeichen
dugéifseichen
hien/si,hatt/etgéifeichen
mirgéifeneichen
dirgéifteichen
sigéifeneichen
Konjunktiv II Perfekt
echhttgeicht
duhssgeicht
hien/si,hatt/ethttgeicht
mirhättegeicht
dirhttgeicht
sihättegeicht
Imperativ Partizip Infinitiv
Singulareich!
Pluraleicht!
geicht
eichen
B. Passiv
Indikativ Passiv
Präsens
echgigeicht
dugëssgeicht
hie/si,hatt/etgëttgeicht
mirgigeicht
dirgittgeicht
sigigeicht
Perfekt
echsigeicht ginn
dubassgeicht ginn
hien/si,hatt/etassgeicht ginn
mirsigeicht ginn
dirsiddgeicht ginn
sisigeicht ginn
Plusquamperfekt
echwargeicht ginn
duwaarsgeicht ginn
hien/si,hatt/etwargeicht ginn
mirwaregeicht ginn
dirwaartgeicht ginn
siwaregeicht ginn
Futur I
echwäert geicht ginn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert geicht gi sinn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Passiv
Einfacher Konjunktiv II
echgif geicht
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgif geicht ginn
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Konjunktiv II Perfekt
echwier geicht ginn
duwiers
hien/si,hatt/etwier
mirwiere
dirwiert
siwiere
Wortbildung des Verbs: Präfixverben, Partikelverben
keine
Bemerkungen (intern)
None
© 2008.2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles