Informationssystem zur Grammatik des Luxemburgischen
Sprachauswahl  [lu] [de] [fr]

 

auslooss-en auslassen (D)laisser passer, dcharger (colre), faire fondre, se dfouler, se prononcer sur (F)
Stammformen auslooss-enliss-t ausausge-looss
Kennzeichen Unregelmäßiges Verb (Vokalwechsel) • Hilfsverb hunn • Konsonantenvereinfachung • Partikelverb (aus-) • Präteritum / Einfacher Konjunktiv II sind selten * Endungen
abtrennen? ja/nein
Indikativ Aktiv
Präsens
echlooss-en aus
dulis-s aus
hien/si,hatt/etliss-t aus
mirlooss-en aus
dirlooss-t aus
silooss-en aus
Präteritum
ech*louss aus
du*lous-s aus
hien/si,hatt/et*louss aus
mir*louss-en aus
dir*louss-t aus
si*louss-en aus
Perfekt
echhunnausge-looss
duhuesausge-looss
hien/si,hatt/ethuetausge-looss
mirhunnausge-looss
dirhuttausge-looss
sihunnausge-looss
Plusquamperfekt
echhatausge-looss
duhasausge-looss
hien/si,hatt/ethatausge-looss
mirhatenausge-looss
dirhatausge-looss
sihatenausge-looss
Futur I
echwäert auslooss-en
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerten
dirwäert
siwäerten
Futur II
echwäert ausge-looss hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerten
dirwäert
siwäerten
Konjunktiv II Aktiv
Einfacher Konjunktiv II
ech*liss aus
du*lis-s aus
hien/si,hatt/et*liss aus
mir*liss-en aus
dir*liss-t aus
si*liss-en aus
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgéifauslooss-en
dugéifsauslooss-en
hien/si,hatt/etgéifauslooss-en
mirgéifenauslooss-en
dirgéiftauslooss-en
sigéifenauslooss-en
Konjunktiv II Perfekt
echhttausge-looss
duhssausge-looss
hien/si,hatt/ethttausge-looss
mirhttenausge-looss
dirhttausge-looss
sihttenausge-looss
Imperativ Partizip Infinitiv
Singularlooss aus!
Plurallooss-t aus!
ausge-looss
auslooss-en
Wortbildung des Verbs: Präfixverben, Partikelverben
alooss-endervulooss-endoheemlooss-endolooss-endralooss-endrulooss-enduerchlooss-ennnerlooss-enentlooss-eneralooss-enerauslooss-enerlooss-eneroflooss-enerulooss-enewechlooss-enhannerlooss-eniwwerlooss-enlooss-ennolooss-enoflooss-enoplooss-enulooss-enverlooss-envirlooss-enzercklooss-enzoulooss-en
Bemerkungen (intern)
Prteritum gebruchlich?
 
 
© 2008.2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles