Informationssystem zur Grammatik des Luxemburgischen
Sprachauswahl  [lu] [de] [fr]

 

aschlofen einschlafen, einschlfern (D)s'endormir, endormir (F)
Stammformen aschlofenschlift anageschlof
Kennzeichen Unregelmäßiges Verb (Vokalwechsel) • Hilfsverb hunn • Partikelverb (an-) Endungen
abtrennen? ja/nein
Indikativ Aktiv
Präsens
echschlofen an
duschlifs an
hien/si,hatt/etschlift an
mirschlofen an
dirschlooft an
sischlofen an
Perfekt
echhunnageschlof
duhuesageschlof
hien/si,hatt/ethuetageschlof
mirhunnageschlof
dirhuttageschlof
sihunnageschlof
Plusquamperfekt
echhatageschlof
duhasageschlof
hien/si,hatt/ethatageschlof
mirhatenageschlof
dirhatageschlof
sihatenageschlof
Futur I
echwäert aschlofen
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerten
dirwäert
siwäerten
Futur II
echwäert ageschlof hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerten
dirwäert
siwäerten
Konjunktiv II Aktiv
Einfacher Konjunktiv II
ech*schlif an
du*schlifs an
hien/si,hatt/et*schlif an
mir*schlifen an
dir*schlift an
si*schlifen an
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgéifaschlofen
dugéifsaschlofen
hien/si,hatt/etgéifaschlofen
mirgéifenaschlofen
dirgéiftaschlofen
sigéifenaschlofen
Konjunktiv II Perfekt
echhttageschlof
duhssageschlof
hien/si,hatt/ethttageschlof
mirhttenageschlof
dirhttageschlof
sihttenageschlof
Imperativ Partizip Infinitiv
Singularschlof an!
Pluralschlooft an!
ageschlof
aschlofen
Wortbildung des Verbs: Präfixverben, Partikelverben
ausschlofenduerchschlofenentschlofenschlofenverschlofenvirschlofen
Bemerkungen (intern)
Konjunktiv selten
 
 
© 2008.2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles