Informationssystem zur Grammatik des Luxemburgischen
Sprachauswahl  [lu] [de] [fr]

 

Auslautverhärtung

Wenn der Infinitiv einen stimmhaften Stammkonsonanten enthält, dann wird dieser Konsonant stimmlos, wenn er in anderen Verbformen in den Silbenauslaut rückt. Beispiel: schreiwen -> du schreifs (nicht: schreiws). Hierin liegt eine der häufigsten Fehlerquellen in der luxemburgischen Orthographie, denn - anders als im Deutschen muss dieser Prozess im Luxemburgischen verschriftet werden. Auslautverhärtung kann in folgenden Verbformen auftreten: 2.P.Sg., 3.P.Sg., 2.P.Pl. (Präsens und Präteritum), Imperativ Plural und im Partizip. Ca. 80 Grundverben sind von diesem Prozess betroffen.

 
Infinitiv2.P.Sg.Präs.3.P.Sg.Präs./Imp.Pl.PartizipÜbersetzung
äerden äerts äert geäert erden
bestueden bestiits bestit bestuet heiraten, trauen
bidden bitts bitt   bieten
bieden biets biet gebiet bitten, beten
biewen biefs bieft gebieft beben
bilden bilts bilt gebilt bilden
bleiwen bleifs bleift   bleiben
bludden blutts blutt geblutt bluten
broden bréits bréit   braten
broden broots brot   braten
brueden bruets bruet gebruet Gewalt anwenden (beim Herausarbeiten)
bueden buets buet gebuet baden
déiden déits déit gedéit betäuben
dreiwen dreifs dreift   treiben
dréiwen dréifs dréift gedréift trüben
dulden dults dult gedult dulden
fierwen fierfs fierft gefierft färben
fléiwen fléifs fléift gefléift schmeicheln
frieden friets friet   fühlen
gierwen gierfs gierft gegierft gerben
gleeden gleets gleet gegleet gleiten
gleewen gleefs gleeft gegleeft glauben
gruewen griefs grieft   graben
gruewen gruefs grueft   graben
häerden häerts häert gehäert härten
hidden hitts hitt gehitt hüten
hiewen hiefs hieft   heben
ierwen ierfs ierft gëierft erben
jauwen jaufs jauft gejauft laufen
kaalwen kalefs kaleft gekaleft kalben
kleeden kleets kleet gekleet kleiden
kliewen kliefs klieft geklieft kleben
knieden kniets kniet gekniet kneten
knueden knuets knuet geknuet knoten
krauden krauts kraut gekraut entkrauten
landen lants lant gelant landen
lauden lauts laut gelaut läuten
leeden leets leet geleet leiten
leiden leits leit   leiden
léiden léits léit geléit löten
liewen liefs lieft gelieft leben
lueden luets luet   laden
luewen luefs lueft gelueft loben
meiden meits meit   meiden
muerden muerts muert gemuert morden
préiwen préifs préift gepréift prüfen
prouwen proufs prouft geprouft üben
reiden reits reit   reiten
reiwen reifs reift   reiben
rieden riets riet geriet reden
roden roots rot   raten
roden réits réit   raten
schëdden schëtts schëtt geschott schütten
scheeden scheets scheet gescheet scheiden
schmiden schmiits schmit geschmit schmieden
schnauwen schnaufs schnauft geschnauft schnauben
schneiden schneits schneit   schneiden
schrauwen schraufs schrauft geschrauft schrauben
schreiwen schreifs schreift   schreiben
schueden schuets schuet geschuet schaden
schwiewen schwiefs schwieft geschwieft schweben
senden sents sent gesent senden
spenden spents spent gespent spenden
spreeden spreets spreet gespreet breiten
steiwen steifs steift gesteift steifen
stierwen stierfs stierft   sterben
stranden strants strant gestrant stranden
streiden streits streit   streiten
striewen striefs strieft gestrieft streben
trieden trëts trëtt   treten
verdierwen verdierfs verdierft   verderben
waarden waarts waart gewaart warten
weeden weets weet geweet weiden
wiewen wiefs wieft gewieft weben
zünden zünts zünt gezünt zünden
© 2008.2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles