Informationssystem zur Grammatik des Luxemburgischen
grillen grillen (D) – griller (F)
Stammformen grillengrilltgegrillt
Kennzeichen regelmaessig Regelmäßiges Verb • Hilfsverb hunn Endungen
abtrennen? ja/nein
Indikativ Aktiv
Präsens
echgrillen
dugrills
hien/si,hatt/etgrillt
mirgrillen
dirgrillt
sigrillen
Perfekt
echhugegrillt
duhuesgegrillt
hien/si,hatt/ethuetgegrillt
mirhugegrillt
dirhuttgegrillt
sihugegrillt
Plusquamperfekt
echhatgegrillt
duhasgegrillt
hien/si,hatt/ethatgegrillt
mirhategegrillt
dirhatgegrillt
sihategegrillt
Futur I
echwäert grillen
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert gegrillt hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Aktiv
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgéifgrillen
dugéifsgrillen
hien/si,hatt/etgéifgrillen
mirgéifegrillen
dirgéiftgrillen
sigéifegrillen
Konjunktiv II Perfekt
echhttgegrillt
duhssgegrillt
hien/si,hatt/ethttgegrillt
mirhättegegrillt
dirhttgegrillt
sihättegegrillt
Imperativ Partizip Infinitiv
Singulargrill!
Pluralgrillt!
gegrillt
grillen
B. Passiv
Indikativ Passiv
Präsens
echgigegrillt
dugëssgegrillt
hie/si,hatt/etgëttgegrillt
mirgigegrillt
dirgittgegrillt
sigigegrillt
Perfekt
echsigegrillt ginn
dubassgegrillt ginn
hien/si,hatt/etassgegrillt ginn
mirsigegrillt ginn
dirsiddgegrillt ginn
sisigegrillt ginn
Plusquamperfekt
echwargegrillt ginn
duwaarsgegrillt ginn
hien/si,hatt/etwargegrillt ginn
mirwaregegrillt ginn
dirwaartgegrillt ginn
siwaregegrillt ginn
Futur I
echwäert gegrillt ginn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert gegrillt gi sinn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Passiv
Einfacher Konjunktiv II
echgif gegrillt
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgif gegrillt ginn
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Konjunktiv II Perfekt
echwier gegrillt ginn
duwiers
hien/si,hatt/etwier
mirwiere
dirwiert
siwiere
Wortbildung des Verbs: Präfixverben, Partikelverben
keine
Bemerkungen (intern)
None
© 2008.2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles