Informationssystem zur Grammatik des Luxemburgischen
knacken knacken (D)craquer (F)
Stammformen knackenknacktgeknackt
Kennzeichen Unregelmäßiges Verb • Hilfsverb hunn Endungen
abtrennen? ja/nein
Indikativ Aktiv
Präsens
echknacken
duknacks
hien/si,hatt/etknackt
mirknacken
dirknackt
siknacken
Perfekt
echhugeknackt
duhuesgeknackt
hien/si,hatt/ethuetgeknackt
mirhugeknackt
dirhuttgeknackt
sihugeknackt
Plusquamperfekt
echhatgeknackt
duhasgeknackt
hien/si,hatt/ethatgeknackt
mirhategeknackt
dirhatgeknackt
sihategeknackt
Futur I
echwäert knacken
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert geknackt hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Aktiv
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgéifknacken
dugéifsknacken
hien/si,hatt/etgéifknacken
mirgéifeknacken
dirgéiftknacken
sigéifeknacken
Konjunktiv II Perfekt
echhttgeknackt
duhssgeknackt
hien/si,hatt/ethttgeknackt
mirhättegeknackt
dirhttgeknackt
sihättegeknackt
Imperativ Partizip Infinitiv
Singularknack!
Pluralknackt!
geknackt
knacken
B. Passiv
Indikativ Passiv
Präsens
echgigeknackt
dugëssgeknackt
hie/si,hatt/etgëttgeknackt
mirgigeknackt
dirgittgeknackt
sigigeknackt
Perfekt
echsigeknackt ginn
dubassgeknackt ginn
hien/si,hatt/etassgeknackt ginn
mirsigeknackt ginn
dirsiddgeknackt ginn
sisigeknackt ginn
Plusquamperfekt
echwargeknackt ginn
duwaarsgeknackt ginn
hien/si,hatt/etwargeknackt ginn
mirwaregeknackt ginn
dirwaartgeknackt ginn
siwaregeknackt ginn
Futur I
echwäert geknackt ginn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert geknackt gi sinn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Konjunktiv II Passiv
Einfacher Konjunktiv II
echgif geknackt
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Zusammengesetzter Konjunktiv II
echgif geknackt ginn
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Konjunktiv II Perfekt
echwier geknackt ginn
duwiers
hien/si,hatt/etwier
mirwiere
dirwiert
siwiere
Wortbildung des Verbs: Präfixverben, Partikelverben
keine
Bemerkungen (intern)
None
© 2008.2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles