Système d’informations grammaticales sur le luxembourgeois
reien reihen (D) – enfiler (F)
Formes de base reienreitgereit
Signe distinctif regelmaessig verbe régulier • Verbes auxiliaires hunn Détacher les terminaisons?  oui/non
indicatif voix active
présent
echreien
dureis
hien/si,hatt/etreit
mirreien
dirreit
sireien
pass compos
echhugereit
duhuesgereit
hien/si,hatt/ethuetgereit
mirhugereit
dirhuttgereit
sihugereit
plus-que-parfait
echhatgereit
duhasgereit
hien/si,hatt/ethatgereit
mirhategereit
dirhatgereit
sihategereit
futur I
echwäert reien
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
futur II
echwäert gereit hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
conditionnel voix active
conditionnel composé
echgéifreien
dugéifsreien
hien/si,hatt/etgéifreien
mirgéifereien
dirgéiftreien
sigéifereien
conditionnel pass compos
echhttgereit
duhssgereit
hien/si,hatt/ethttgereit
mirhättegereit
dirhttgereit
sihättegereit
imperatif participe infinitif
singulierrei!
plurielreit!
gereit
reien
B. voix passive
indicatif voix passive
présent
echgigereit
dugëssgereit
hie/si,hatt/etgëttgereit
mirgigereit
dirgittgereit
sigigereit
pass compos
echsigereit ginn
dubassgereit ginn
hien/si,hatt/etassgereit ginn
mirsigereit ginn
dirsiddgereit ginn
sisigereit ginn
plus-que-parfait
echwargereit ginn
duwaarsgereit ginn
hien/si,hatt/etwargereit ginn
mirwaregereit ginn
dirwaartgereit ginn
siwaregereit ginn
futur I
echwäert gereit ginn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
futur II
echwäert gereit gi sinn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
conditionnel voix passive
conditionnel simple
echgif gereit
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
conditionnel composé
echgif gereit ginn
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
conditionnel pass compos
echwier gereit ginn
duwiers
hien/si,hatt/etwier
mirwiere
dirwiert
siwiere
Formation des verbes: verbes préfixés, verbes à particules
areienbereienopreien
Remarques (internes)
None
© 2008-2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles