E System fir grammatesch Informatiounen iwwert d’Lëtzebuergescht
bereien bereuen (D)regretter (F)
Stammformen bereienbereitbereit
Eegenschaften Onregelméissegt Verb • Hëllefsverb hunn • Präfigéiert Verb (be-) D'Endungen oftrennen? Jo/Neen
Indikativ Aktiv
Prsent
echbereien
dubereis
hien/si,hatt/etbereit
mirbereien
dirbereit
sibereien
Pass compos
echhubereit
duhuesbereit
hien/si,hatt/ethuetbereit
mirhubereit
dirhuttbereit
sihubereit
Plus-que-parfait
echhatbereit
duhasbereit
hien/si,hatt/ethatbereit
mirhatebereit
dirhatbereit
sihatebereit
Futur I
echwäert bereien
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert bereit hunn
duwäerts
hien/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Conditionnel Aktiv
Zesummegesatene Conditionnel
echgéifbereien
dugéifsbereien
hien/si,hatt/etgéifbereien
mirgéifebereien
dirgéiftbereien
sigéifebereien
Conditionnel Pass compos
echhttbereit
duhssbereit
hien/si,hatt/ethttbereit
mirhättebereit
dirhttbereit
sihättebereit
Imperativ Partizip Infinitiv
Singulierberei!
Plurielbereit!
bereit
bereien
B. Passiv
Indikativ Passiv
Prsent
echgibereit
dugëssbereit
hie/si,hatt/etgëttbereit
mirgibereit
dirgittbereit
sigibereit
Pass compos
echsibereit ginn
dubassbereit ginn
hien/si,hatt/etassbereit ginn
mirsibereit ginn
dirsiddbereit ginn
sisibereit ginn
Plus-que-parfait
echwarbereit ginn
duwaarsbereit ginn
hien/si,hatt/etwarbereit ginn
mirwarebereit ginn
dirwaartbereit ginn
siwarebereit ginn
Futur I
echwäert bereit ginn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Futur II
echwäert bereit gi sinn
duwäerts
hie/si,hatt/etwäert
mirwäerte
dirwäert
siwäerte
Conditionnel Passiv
Einfache Conditionnel
echgif bereit
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Zesummegesatene Conditionnel
echgif bereit ginn
dugifs
hie/si,hatt/etgif
mirgéife
dirgift
sigéife
Conditionnel Pass compos
echwier bereit ginn
duwiers
hien/si,hatt/etwier
mirwiere
dirwiert
siwiere
Wuertbildungen/Präfigéierungen
areienopreienreien
Remarquen (intern)
None
© 2008-2010 Laboratoire de linguistique et de littératures luxembourgeoises, Université du Luxembourg, Peter Gilles